nicht erreicht: Ziel 3: Verhinderung des Maßnahmenabbruchs von ÜBA 1- und ÜBA 2-TeilnehmerInnen

Beschreibung des Ziels

Aufgrund des steigenden Anteils an Jugendlichen mit sozialen, psychischen und emotionalem Beeinträchtigungen und/oder Defiziten im Bereich definierter Basiskompetenzen (Kulturtechniken, soziale Kompetenzen) sowie unzureichender schulischer Vorbildung, halten immer wieder TeilnehmerInnen der ÜBA 1 und der ÜBA 2 den Anforderungen einer Lehrausbildung nicht stand und brechen den Kursbesuch ab. Seit dem Ausbildungsjahr 2015/16 wurden unterschiedlichste Maßnahmen gesetzt, um die DropOut-Quote zu senken. In der ÜBA 2 konnte bereits ein Rückgang von 31,8 % im Ausbildungsjahr 2013/14 auf 21,8 % im Ausbildungsjahr 2017/18 erreicht werden.


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Zielkennzahl 2: nicht erreicht Kennzahl: Drop-Out-Quote ÜBA 2 [%]


Zielkennzahl 1: nicht erreicht Kennzahl: Drop-Out-Quote ÜBA 1 [%]


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: nicht erreicht.