überwiegend erreicht: Ziel 1: Lehrerfahrung im fremdsprachigen Ausland erwerben

Beschreibung des Ziels

Im Mittelpunkt steht die hochschuldidaktische und persönliche Weiterentwicklung der Postgraduierten, Doktoratsstudierenden und Post-Docs der österreichischen Universitäten durch Erwerb von Lehrerfahrung an Universitäten/Hochschulen, durch Erwerb von Lehrpraxis im Bereich "Deutsch als Fremdsprache" und durch den Erwerb von Auslandslehrerfahrung im fremdsprachigen Ausland..

Weiters ist die Präsenz der österreichischen Varietät der deutschen Sprache auf Ebene der ordentlichen Studien an Universitäten und Hochschulen in fremdsprachigen Ländern in Form von muttersprachlichen Lehrenden von hohem Interesse. Verbunden damit ist die Vermittlung eines zeitgemäßen Österreichbildes in all seinen Facetten, nicht zuletzt, um Österreich als Kunst- und Kulturland sowie als Wissenschaftsstandort sichtbar machen. Dies geschieht in enger Abstimmung und Kooperation mit einer allenfalls am Standort bestehenden Österreich-Bibliothek und den zuständigen österreichischen Vertretungsbehörden (Kulturforum, Botschaft).

Muttersprachliche Lehrende ermöglichen weiters eine Entwicklung und Festigung der internationalen Kooperation zwischen Institutionen und Personen in Österreich und im jeweiligen Gastland im Bereich der Germanistik. Sie bedeuten nicht nur eine Förderung der Mehrsprachigkeit, sondern ermöglichen auch Reformprozesse im Sprachstudium durch die Einbeziehung aktueller Inhalte und Methoden.

Nach ihrer Rückkehr stellen die Lektorinnen und Lektoren eine wichtige Bereicherung der Lehre und der wissenschaftlichen Arbeit in den jeweiligen österreichischen Einrichtungen dar. Sie sind somit für die Weiterentwicklung und internationalen Wahrnehmung Österreichs in der Germanistik von großer Bedeutung. Unabhängig davon, wie der weitere Berufsweg aussehen wird, haben die Lektorinnen und Lektoren Unterrichtserfahrung im fremdsprachigen Umfeld und intensive Erfahrungen mit dem Gastland erworben, die sich für die Lektorinnen und Lektoren und mittelfristig auch für Österreich positiv auswirken.


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Zielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht Kennzahl: Ins Ausland vermittelte LektorInnen [Anzahl]


Zielkennzahl 4: nicht erreicht Kennzahl: Von österreichischen LektorInnen abgenommene Prüfungen [Anzahl]


Zielkennzahl 3: nicht erreicht Kennzahl: Von österreichischen LektorInnen erbrachte Semesterwochenstunden [Semesterwochenstunden]


Zielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht Kennzahl: Anzahl der teilnehmende Länder [Anzahl]


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: überwiegend erreicht.