Zum Menü springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen Suchen Seite downloaden Seite teilen
Ergebnisse werden geladen. Dies kann bis zu einer Minute dauern.
MASSNAHME

Planung zur Stärkung und nachhaltigen Verankerung von Gesundheitsförderung begleitet von Maßnahmen der neu gegründeten GÖG-Kompetenzzentren.

2023
Massnahme gesetzt

Daten folgen
Das Jahr 2023 wurde noch nicht vollständig evaluiert. Der Bericht wird voraussichtlich ab November 2024 verfügbar sein.

Zugeordnete Wirkungsziele

Zur Erreichung der gesetzten Wirkungsziele werden konkrete Maßnahmen eingesetzt. Dabei können sich Maßnahmen auf ein oder mehrere Wirkungsziele einer Untergliederung beziehen.


Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme

Um die Erfüllung einer Maßnahme beurteilen zu können, ist zumindest ein Indikator anzugeben. Während Wirkungsziele der Untergliederung ausschließlich anhand von Kennzahlen beurteilt werden, sind bei den Maßnahmen auch Meilensteine zulässig.

Kennzahlen sind quantitative Messgrößen, die direkt oder indirekt Aufschluss über die erreichte Maßnahme oder deren Wirkung geben. Meilensteine beschreiben abgrenzbare (Zwischen-)Ergebnisse eines zeitlich beschränkten Vorhabens oder Projektes.


Meilenstein: Umsetzung der Agenda Gesundheitsförderung

Details zum Meilenstein

2023

Ausgangspunkt der Planung (Datum)

04.08.2022

Ausgangspunkt der Planung (Beschreibung)

Die Notwendigkeit von Gesundheitsförderung wurde mit der COVID-19-Pandemide nochmals verstärkt. Im Umgang mit der Pandemie zeigte sich, dass medizinische und regulatorische Maßnahmen Ergänzung durch ressourcenorientierte Gesundheitsmaßnahmen unter Beteiligung der Bevölkerung und der besonders betroffenen Gruppen brauchen. Diese Arbeitsweise verfolgt die Gesundheitsförderung seit Jahrzehnten, und aufbauend auf Gesundheitsförderung 21+ sollen ihre Erfahrungen nun gezielt mit der Agenda Gesundheitsförderung umgesetzt werden. Dadurch sollen die Folgekosten der Pandemie abgefedert werden und ein wesentlicher Beitrag zu mehr Lebensjahren in guter Gesundheit geleistet werden. Am 1.1.2022 haben in der GÖG im Rahmen der Agenda Gesundheitsförderung drei Kompetenzzentren (Gesundheitsförderung und Gesundheitssystem, Klima und Gesundheit, Zukunft Gesundheitsförderung) den Betrieb aufgenommen. Bis Ende 2022 soll die Planung für die Umsetzung der Agenda Gesundheitsförderung für 2023 abgeschlossen sein.

Zielzustand (Datum)

31. Dezember 2023

Zielzustand (Beschreibung)

Die für 2023 geplanten Maßnahmen innerhalb der drei Kompetenzzentren wurden umgesetzt.

Meilenstein: Partizipativer Strategieprozess "Zukunft Gesundheitsförderung"'

Details zum Meilenstein

2023

Ausgangspunkt der Planung (Datum)

04.08.2022

Ausgangspunkt der Planung (Beschreibung)

Gesundheitsförderung und Public Health sind in Teilbereichen des Gesundheitssystems bereits sehr gut etabliert. Aber Österreich liegt bei der Anzahl der gesunden Lebensjahre nach wie vor nur im unteren europäischen Mittelfeld. Für die weitere Verbesserung der Lebensqualität und der gesunden Lebenserwartung der Menschen in Österreich – aber auch für mehr Effizienz im Gesundheits- und Versorgungssystem – braucht es daher neben der Absicherung des bisher Erreichten weitere Entwicklungsschritte. Im Rahmen von Gesundheitsförderung 21+ wurde eine gemeinsame Vision für Gesundheitsförderung im Jahr 2050 entwickelt. Der nächste Schritt ist die Erarbeitung einer Roadmap mit konkreten Zielsetzungen und High-Impact Maßnahmen für die nächsten 5 Jahre. Basis dafür wird ein breiter Beteiligungsprozess im Jahr 2022 sein. Auf Basis der Roadmap Zukunft Gesundheitsförderung erfolgt bis Ende 2022 die Planung der Umsetzung von High Impact Maßnahmen für das Jahr 2023.

Zielzustand (Datum)

31. Dezember 2023

Zielzustand (Beschreibung)

Die Förderung und Umsetzung von High Impact Maßnahmen aus der Roadmap Zukunft Gesundheitsförderung ist erfolgt. Die jährliche Tagung Zukunft Gesundheitsförderung fand statt.